SV Renchen II – DJK II 3:2 (2:2)
 
Eine unnötige Niederlage musste die zweite Mannschaft beim Auswärtsspiel in Renchen hinnehmen. Dabei legte die DJK los wie die Feuerwehr und ging bereits in den ersten 10 Minuten durch Steffen Papst und Philipp Gerber mit 2:0 in Führung. Im Anschluss passte man sich aber langsam der behäbigen Spielweise der Gastgeber an. In der Konsequenz kassierte die DJK den Anschlusstreffer nach einem Eckball. Kurze Zeit später zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt – Foulelfmeter für den SVR. Für Keeper Philipp Ell war nichts zu machen, Ausgleich. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann noch etwas hitziger, der Schiedsrichter tat sein übriges dazu durch einige fragwürdige Entscheidungen, u.a. hätte der Kapitän der Gastgeber durch eine Tätlichkeit vom Platz gehen müssen. Die DJK hatte schließlich in Form von Steffen Papst den Siegtreffer auf dem Fuß, dieser scheiterte aber freistehend vor dem gegnerischen Torwart. Im fast direkten Gegenzug traf dann der SVR mit einem Fernschuss zum Sieg.
 
Am Wochenende hat die DJK spielfrei, danach geht es dann am Ostersamstag zum Duell nach Wagshurst.
 
Aufstellung: P. Ell – D. Vogt, T. Mußler, D. Spinner (C), A. Wiegele – D. Basler (M. Winterer, S. Vogt) – R. Beathalter, S. Schadt, A. Fischer – S. Papst, P. Gerber
 
Tore: 0:1 S. Papst, 0:2 P. Gerber, 1:2 S. Ekizoglu, 2:2. A. Yuka (FE), 3:2 M. Maier

Schreibe einen Kommentar