VfR Zusenhofen II – DJK II 3:4 (1:2)

In einem rasanten Spiel mit zahlreichen Möglichkeiten auf beiden Seiten ging die DJK letztendlich als Sieger vom Platz. Das Derby in Zusenhofen startete gleich mit einem Paukenschlag, als die Gastgeber früh einsetzten – jedoch hieß es da noch Abseits. Kurze Zeit später fiel aber dann tatsächlich die Führung für den VfR, die in der Anfangsviertelstunde die bessere Mannschaft waren. Im Anschluss kämpfte sich die DJK aber immer besser ins Spiel. Zunächst hatte Rene Beathalter die Riesenchance zum Ausgleich – er köpfte aber freistehend vor dem Keeper am Tor vorbei. Johannes Huber wurde schließlich frei vor dem Torwart kurz vor dem Strafraum gefällt – Freistoß. Alexander Wiegele verwandelte diesen mit einem Flachschuss ins lange Eck – Ausgleich! Danach erspielte sich die DJK weitere Chancen, die Gastgeber blieben insbesondere bei Kontern immer wieder gefährlich. Johannes Huber bescherte noch vor der Pause die Führung für die DJK.

Nach der Pause ging das Spiel unverändert weiter. Wie bereits im ersten Durchgang musste die DJK ein frühes Tor hinnehmen, es stand wieder Unentschieden. Doch die DJK gab die richtige Antwort und ging erneut durch Johannes Huber in Führung! Als schließlich der VfR erneut ausgleichen konnte, hatten sich alle so langsam auf ein Unentschieden eingestellt, ehe Florian Haas nach einem Freistoß das Getümmel im Strafraum für sich nutzen konnte und zum umjubelten Siegtreffer einnetzte.

Am Sonntag geht es für die DJK zuhause weiter gegen Ichenheim.

Aufstellung: D. Busam – D. Vogt, T. Mußler (78., N. Fakiri), D. Spinner (C), D. Basler – A. Wiegele, M. Heiberger (64., K. Suhr) – F. Haas, R. Beathalter – J. Huber (63., A. Fischer), S. Papst (79., S. Fakiri)

Tore: 1:0 K. Sibanda (13.), 1:1 A. Wiegele (18.), 1:2 J. Huber (38.), 2:2 T. Martin (54.), 2:3 J. Huber (56.), 3:3 S. Huber (66.), 3:4 F. Haas (85.)

Schreibe einen Kommentar