Pokalspiel 08.09.2018:   SG Stadelhofen – SV Kippenheimweiler

Das Pokalspiel vom 08.09.2018 ist der Saisonauftakt für die Damen der SG Stadelhofen/Tiergarten-Haslach/Oppenau.

Nach einer starken Anfangsphase entstand bereits in der 7. Spielminute das erste Tor für die SG. Selina Schiller trifft nach einem Eckball zum 1:0. Die Damen aus Kippenheimweiler spielten den Ball in der 11. Minute jedoch geschickt durch die Abwehr der SG, sodass ein Tor der Gegner zum Ausgleich führte. Nach diesen beiden frühen Toren findet das Spiel auf beiden Seiten statt. Doch die SG erhöht den Druck nach vorne und geht in der 20. Minute durch Sandra Schaub in Führung, die einen schönen Diagonalpass von Sara Fischer vor das Tor bekam. Bereits in der 23. Minute legte die SG nach, mit einem Traumtor durch Leandra Wössner. Sie verwandelte einen Freistoß direkt, indem sie das lange Eck traf.

Die weiteren 20 Minuten konnte man sich zahlreiche Torchancen erspielen, diese jedoch nicht konsequent umsetzen. Auch die Gegner kamen zu wenigen Chancen, jedoch meist durch Abstimmungsfehler der SG (Halbzeitstand 3:1).

Die zweite Halbzeit begann stürmisch für die SG. Einige Konter der Damen des SV Kippenheimweiler  führten zu Unruhen auf dem Spielfeld. Nach einem Fehlpass wurde Nicole Walz als Torfrau gefordert. Im Zweikampf von Leandra Wössner mit einer Gegenspielerin landete der Ball jedoch unglücklich im Tor. Die Antwort darauf folgte rasch durch die SG. Julia Schaub spielt den Ball zu Alena Spinne , diese umspielt gekonnt die Abwehr und legt den Ball vor dem Tor quer auf Alexandra Huber, die dieses schöne Zusammenspiel mit einem Tor belohnt. Es folgen weitere knappe Torschüsse. Nach einem Foul an Selina Schiller folgt ein Freistoß durch Alena Spinner. Die gegnerische Torfrau lässt den Schuss abprallen und Alexandra Huber trifft zum zweiten Mal in der 75. Minute zum 5:2 und damit dem Endstand der Partie.

Das erste Rundenspiel steht nun am 16.09.18 in Hofstetten an. Wir freuen uns über Fans und hoffen auf Eure Unterstützung.

Eure SG Stadelhofen/Oppenau/Tiergarten-Haslach

Schreibe einen Kommentar