SG Appenweier/Ebersweier – SG Stadelhofen/Tiergarten-Haslach 3:2
In der ersten offiziellen Runde des Bezirkspokals hatten unsere Damen die schwere Aufgabe gegen die Mannschaft aus Appenweier/Ebersweier zu gewinnen, um eine Runde weiter zu kommen.
Die Partie begann wie erwartet sehr umkämpft und es brauchte seine Zeit, bis unsere Mannschaft ins Spiel fand. In der Zeit verschenkten die Gastgeber mehrere Chancen zur Führung, was auch an der herausragenden Leistung unserer Torfrau Nicole Weinacker lag.
In der 18. Minute dann der unglückliche Führungstreffer für die Gastgeber, doch es dauerte nur zwei Minuten um zum 1:1 auszugleichen. Ein direkter Freistoß, ausgeführt von Lea Einhauser, ließ die Torfrau abprallen und Kristina Allgeier stand mal wieder goldrichtig und staubte zum Ausgleich ab.
In der 41. Minute ging unsere SG mit 2:1 in Führung. Yvette Mayer startete auf der Außenbahn und umspielte gekonnt einige Spielerinnen, bis sie schließlich im Sechzehner zum Schuss kam und der Ball über die Linie flog!
So ging es in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann hitzig und unsere SG schien konzentrierter zu sein als in den vergangenen 45 Minuten. Es ergaben sich mehre Chancen über die Flügelspieler, jedoch wollte das 3:1 nicht fallen.
In der 75. Minute musste unsere SG einen unglücklichen Elfmeter hinnehmen, 2:2 Ausgleich.
In den letzten Minuten versuchte man noch einmal alles nach vorne zu werfen, um doch noch einmal in Führung zu gehen, was leider trotz Kampf nicht gelingen wollte.
Ein letzter Konter der SG Appenweier/Ebersweier führte zum 3:2 Endstand.
Diese bittere Pokalniederlage muss bis zum Saisonstart am So, 24.09. gegen die Mannschaft aus Kehl-Sundheim verdaut werden. Bis dahin heißt es die letzten Wochen der Vorbereitung erfolgreich abzuschließen.
Ein großes Dankeschön an die ganzen Fans, welche uns am Mittwoch angefeuert haben! Wir freuen uns auf weitere spannende Spiele,
eure Damenmannschaft

Schreibe einen Kommentar