Einen gebrauchten Tag erlebte die DJK am gestrigen Sonntag gegen den Aufsteiger aus Freistett. Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine schwache Partie von beiden Mannschaften. Viele kleine Fouls und etliche Abspielfehler ließen keinen Spielzufluss zustande kommen und somit gab es dementsprechend wenige Strafraumszenen bzw. Torabschlüsse. Lediglich Zimmerer hatte für die DJK einen Torschuss, bei dem Gästetorhüter Buß aber keine Mühe hatte den Ball festzuhalten. Auf der anderen Seite prüfte König Torwart Müller, doch auch dieser hielt ohne Probleme. Nach dem Seitwechsel kam etwas mehr Schwung in die Begegnung im Spiel von Tiergarten – hauptsächlich durch die Einwechslungen von Allgeier und Meier. Doch die Führung erzielte Freistett, nachdem Torhüter Buß schnell reagierte und mit einem weiten Abschlag Govaert in Szene setzte. In der Endphase versuchte die DJK noch einmal Druck auszuüben, konnte aber nicht mehr ausgleichen. Kurz vor Schluss erhöhte Denk zum 0:2 Endstand. Freistett geht dank Zweikampfstärke und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor als verdienter Sieger vom Platz.

Aufstellung DJK: K. Müller, K. Bierer, J. Braun, R. Welle, S. Blust, P. Gerber (M. Allgeier), J. Heiberger (D. Just), M. Danner, L. Zimmerer (T. Meier), M. Blust, I. Bukreev

Schreibe einen Kommentar