Am Wochenende des 23./24. Januar 2016 fanden in Rastatt die Hallenmeisterschaften des DjK Bundesverbandes statt. Mit dabei war auch die D-Jugend der SG DjK Tiergarten-Haslach mit Spielern der DjK, des SV Stadelhofen und des VfR Zusenhofen. In einer schweren Vorrundengruppe traf man nach dem Spiel gegen Bexbach (Homburg/Pfalz), welches mit 4:0 gewonnen wurde, auf Titelverteidiger Nüsttal (Fulda). In einem spannenden Spiel mußte man kurz vor Ende den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. Anschließend konnten der Rastatter JFV mit 1:0 und Sparta Bürgel (Offenbach) mit 3:0 besiegt werden. Am zweiten Tag kam man zunächst gegen Homburg nicht über ein 0:0 hinaus. Im letzten Gruppenspiel ging es schließlich um den Einzug ins Halbfinale. Das 1:1 gegen Schifferstatt bedeutete, daß beide Mannschaften Punkt- und Torgleich den zweiten Platz in der Gruppe belegten. Somit mußte ein 7m-Schießen die Entscheidung bringen, welche Mannschaft in die Finalspiele einziehen würde. Dabei hatten die Spieler der SG DjK Tiergarten-Haslach die besseren Nerven und kamen weiter.

Dort traf man auf die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft aus Hattersheim (Frankfurt a. M.). Nach einem spannenden Spiel unterlagen die Spieler aus Tiergarten-Haslach allerdings knapp mit 1:2 dem späteren Deutschen DjK Meister. Ebenso spannend verlief schließlich das Spiel um Platz 3. Auch hier mußte letztendlich die Entscheidung vom 7m-Punkt fallen. Und wiederum hatten die Ortenauer die besseren Karten, sowohl bei den Schützen als auch beim Torhüter. So konnte man mit 4:3 gewinnen und überglücklich als 3. der Deutschen DjK-Meisterschaften mit den mitgereisten Trainern und Eltern den Heimweg ins Renchtal antreten.

Hallenturnier

Hinten: Markus Rohrer, Tobias Rohrer, Paul Busam, David Ell, Felix Vogt, Luis Müller

Vorne: Darius Gorzel, Leon Fischer, Jan Fackel

Schreibe einen Kommentar