Im vorletzten Spiel der Saison schaffte es unsere Zweite erneut nicht, sich mit einem Dreier zu belohnen. Nachdem man zunächst gut ins Spiel kam und sich erste Chancen u.a. durch Patrick Fieß herausspielen konnte, erzielte Alexander Metzmacher per Kopf den Führungstreffer quasi mit dem Pausenpfiff. Allzu viele weitere Highlights hatte die erste Hälfte nicht parat, in der sich ansonsten beide Teams weitestgehend neutralisierten. In der zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild. Bis plötzlich 2 Patzer der DJK-Elf dazu führten, dass innerhalb von 60 Sekunden die Heimmannschaft in Führung ging! Ohne Not, völlig überraschend! Zu dieser schmeichelhaften Führung trug dann auch noch der Umstand dazu bei, dass der DJK ein klarer Elfmeter verweigert wurde, als Johannes Huber im Strafraum ohne Ball umgetreten wurde – es passte zum Bild dieses Spiels, dass nicht zumindest ein Punkt heraussprang.

So gilt es am Samstag im letzten Spiel der Saison in Zell-Weierbach einen positiven Abschluss der Runde zu erspielen!

Schreibe einen Kommentar