Im Spitzenspiel zwischen Auenheim und Tiergarten war man schon im Vorfeld auf das Spiel gespannt, denn es geht um den Relegationsplatz in dieser Liga. In der Anfangsviertelstunde war ein abtasten beider Mannschaften zu erkennen, der FVA hatte etwas mehr Ballbesitz, die DJK stand kompakt. Die erste richtige Torraumszene hatte Tiergarten, nach dem sich Bukreev den Ball eroberte und auf Befort flankte, dessen Kopfball parierte aber FVA-Torhüter Waag. Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie von beiden Teams etwas offensiver gestaltet und somit wurde es auch zu einem Topspiel. Tiergarten hatte gleich zu Beginn einen Konter, doch dieser wurde nicht gut ausgespielt von der Offensivabteilung. Auenheim hatte durch Neumann mit einem Freistoß die erste gute Torchance für Auenheim, doch Torhüter Müller hatte mit diesem keine Probleme. In der 60. Minute hatte der FVA Glück, denn nach einem Schuss von Bukreev scheiterte Befort am Pfosten des Auenheimer Gehäuse. Nur wenige Sekunden später tauchte Neumann alleine vor Ken Müller auf, nach dem sich Just bei einem langen Ball verschätzte, doch der DJK-Keeper ließ sich auch in dieser Szene nicht bezwingen. 20 Minuten vor dem Ende setzte Bukreev den startenden T. Meier mustergültig ein, dieser schaffte es aber nicht den Ball aus kurzer Distanz im Gehäuse unterzubringen. Auch Bukreev scheiterte wenige Augenblicke nach der Chance an Keeper Waag. Die DJK wurde in der letzten viertel Stunde noch etwas offensiver und somit ergaben sich für Auenheim Konterchancen. Gleich zweimal kam Moser frei zum Kopfball, aber keiner der beiden konnte zur Führung genutzt werden. In der 86. Minute hatten der Torhüter des FVA und sein Vordermann Abstimmungsprobleme nach einem langen Ball von Björn Huber, der Kopfball ging zum Leiden der DJK aber wenige Zentimeter am Tor vorbei. Letztendlich blieb es beim Leistungsgerechten Unentschieden, beide Mannschaften bleiben Punktgleich, Auenheim bleibt dank des besseren Torverhältnis auf dem zweiten Platz.

Nächste Woche gastiert die DJK am Samstag (Anpfiff 16.00 Uhr) in Zell-Weierbach. Die Mannschaft freut sich wieder auf die Unterstützung der Fans!

Schreibe einen Kommentar