SG Bottenau – SC Hofstetten 0:3

Es war von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, dennoch gab es auf beiden Seiten vieleTorchancen. In der 43. Minute lief Anja Hirt im Alleingang aufs gegnerische Tor zu laufen, der Torschuss wurde jedoch von der Torfrau aus Hofstetten abgewehrt. Auch Sara Fischer hielt auf der anderen Seite das heimische Tor sauber. So gingen beide Mannschaften mit 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte dominierten die Gäste aus Hofstetten und hielten sich nahe am Tor der SG Bottenau auf. So kam es, dass der Schiedsrichter in der 49. Minute einen Elfmeter für die Gäste pfiff, dieser jedoch konnte nicht verwertet werden. Intensives Pressing und durchdachte Spielzüge der Hofstettener Damen führten in der 65. Minute zum 0:1 Gegentreffer. Alles in Allem spiegelte die zweite Halbzeit die mangelnde Trainingsbeteiligung der Bottenauer Damen in der Wintervorbereitung wieder. Die Begegnung spielte sich zuletzt überwiegend in der eigenen Hälfte ab. Die Offensive konnte kaum Akzente setzen. In der 83. Minute pfiff der Schiedsrichter erneut einen zweifelhaften Elfmeter für die Gäste, welcher zum 0:2 führte. Die Bottenauer Damen wurden zunehmend unsicherer, die Konzentration und Kondition nahm rapide ab, sodass es keine 5 Minuten später zum 3. Gegentreffer kam. Die Partie endete mit dem 0:3 Endstand.

Diese Niederlage gilt es nächste Woche wieder gut zu machen. Am 14.03.2015 spielen unsere Damen um 16 Uhr in Kappel-Grafenhausen.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung. Eure SG Bottenau Tiergarten Stadelhofen.

Schreibe einen Kommentar