Jahresabschlussfeier der DJK

Gleich zum Jahresauftakt, bedankte sich die DJK Tiergarten-Haslach traditionell mit ihrer Jahresabschlussfeier. Geladen werden hierzu alle Mitglieder und Helfer, die sich der DJK verbunden fühlen und sich auf verschiedenste Art für den Verein eingebracht haben. Monika Huber aus dem Vorstandsteam brachte das in ihren Begrüßungsworten entsprechend zum Ausdruck und macht kein Geheimnis daraus, dass diese Feier auch gleichzeitig eine Motivation sein soll, der DJK auch weiterhin die Treue zu halten. Dann wurde ein tolles Büffet eröffnet das von Silvia und Walter Raub gesponsert wurde. Nach der ersten Stärkung informierte der Finanzvorstand Hubert Huber über den geleisteten Kraftakt im vergangenen Jahr. Neben zahlreichen Arbeitseinsätzen, galt es eine große finanzielle Herausforderung zu stemmen. Zur Sanierung des Spielfeldes, mussten neben den Fördermitteln von Seiten der Stadt Oberkirch und dem Sportbund, der Verein selbst auch fünfzigtausend Euro einsammeln. Durch eine große Zuwendung des Stiftungsfonds der Sparkasse Ortenau, konnte diese Summe nun zum Jahresende 2014 erreicht werden. Der Haslacher Ortsvorsteher Jürgen Mußler machte in seinen Worten deutlich, dass man natürlich schon darauf schaue, was ein Verein mit Zuwendungen von Seiten der Kommune so macht. Die DJK habe gerade im vergangenen Jahr sehr deutlich unter Beweis gestellt, dass die Unterstützungen in sie gut investiertes Geld ist. Ulrich Heiberger hatte zwischenzeitlich ein Dessertbüffet aufgebaut das keine Wünsche offen ließ. Auch er zeigte sich großzügig und sponserte die süßen Leckereien. Vorstandsmitglied Christian Panter stimmte dann mit Spannung zur Bekanntgabe auf den Spieler des Jahres 2014 ein. Doch zuvor galt auch sein Dank den vielen Helfern und zeigte sich sehr glücklich, über die aktuelle sehr gute Stimmung und den tollen Zusammenhalt in der DJK. Diese Stimmung kommt wohl auch in der Entscheidung des Trainers Simon Lehmann zum Ausdruck, der vorzeitig seinen Vertrag bei der DJK verlängerte und die Spieler auf eine gute aber auch anstrengende Rückrunde einschwor. Christian Panter erwähnte dann noch den tollen finanziellen Erfolg, beim Benefizspiel SV Oberkirch gegen die DJK Tiergarten-Haslach im Rahmen des Sportfestes. Eine Summe von siebentausendfünfhundert Euro, konnte an den Kindergarten Maria Goretti Haslach überreicht werden. Dann war es soweit, das Geheimnis wurde gelüftet. Nach einer vorbildlichen, persönlichen sportlichen Saison mit Höhen und Tiefen und einem außerordentlichen Engagement bei der Sanierung des Sportheimes, entschied sich die Jury einstimmig, Markus Danner zum Spieler des Jahres 2014 zu küren. Panter zeigte sich sehr zuversichtlich, dass die sportlich und kameradschaftliche Situation auf und neben dem Fußballfeld sowie der große Zulauf beim Kinderturnen eine große Motivation und Unterstützung darstellen, um auch die Herausforderungen für das Jahr 2015 zu bewältigen.

Spieler-des-Jahres_2014_DannerM

Bild: Markus Danner wurde zum Spieler des Jahres 2014 der DJK Tiergarten-Haslach gewählt. Hierzu durfte er die Glückwünsche vom Vorstandsteam v.l. Christian Panter, Hubert Huber und Monika Huber in Empfang nehmen.

Schreibe einen Kommentar