Im letzten Heimspiel der Saison gastierte der SV Berghaupten in Tiergarten. Das Spiel war in den ersten Minuten etwas zerfahren. Die Gäste operierten viel mit langen Bällen, doch diese wurden meist von den beiden Innenverteidigern Welle und Schindler geklärt. Tiergarten kam nach 20 Minuten etwas besser ins Spiel und hatte mehr Spielanteile. Die erste richtige Möglichkeit hatte Bukreev durch einen Freistoß, Gästetorwart Nacar konnte den Ball jedoch gerade noch abwehren. Berghaupten spielte gut mit bis zum DJK Strafraum, danach fehlte aber Kreativität im Spiel der Gäste, zu mahl sich die beiden Stürmer Simon und Uka meist schwer taten gegen die kompakte Defensive. Mit einem bis dato gerechten torlosen Unentschieden gingen die beiden Mannschaften in Kabinen. Nach dem Seitenwechsel war es die DJK, die mehr in das Spiel investierte. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite setzte Danner seinen Teamkollegen Befort gut in Szene, doch dieser scheiterte am gut reagierenden Torhüter. DJK Keeper Müller musste in der zweiten Hälfte nur einmal richtig eingreifen, meisterte die Situation aber souverän. Wenige Augenblicke später kam Welle nach einem Eckball im 5m-Raum zum Kopfball, setzte diesen aber knapp über die Latte. Nach dem sich wohl die meisten Zuschauer mit einem Unentschieden zufrieden gaben, war es Tim Meier, der mit einem Kopfball das Tor des Tages erzielte und der DJK den letzten „Dreier“ auf dem alten Rasen bescherte. Auf Grund der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung, da Tiergarten sich mehr Torchancen erspielte und am Ende den größeren Siegeswillen hatte.

Im letzten Spiel des Jahres 2014 spielt die 1. + 2. Mannschaft am kommenden Sonntag (07.12.2014) in Nesselried.

Schreibe einen Kommentar